Vergleich im Internet

Im Gegensatz dazu ist es nicht so tragisch wenn sie für einen Gemüsehobel in einem Online Shop 11 Euro bezahlen und dann aber erbost feststellen, dass es den selben Gemüsehobel beim Diskontmarkt ums Eck um 9,90 Euro gegeben hätte. Denn um sich nochmals vor Augen zu halten der Zins es Zins Effekt, ob es sich jetzt um Haben oder Sollzinsen handelt wirkt in seiner Tragweite längerfristig so, wie wenn man auf ein Schachbrett ein Reiskorn legt und Jemandem die Anweisung erteilt, mit Jedem weiteren Feld dieses zu verdoppeln.

 

Wie am Anfang dieses Textes schon erwähnt, gibt es zahlreiche Instanzen welche dafür sorgen, dass der Wettbewerb funktioniert und nicht von einzelnen Akteuren zu Lasten der Kunden missbraucht wird. Der Kunde des 21. Jahrhunderts hat aber darüber hinaus noch einen anderen Vorteil, der darin liegt, sich in qualitativer und quantitativer Hinsicht ein besseres und umfassenderes Bild von den diversen Anbietern und Akteuren des Finanzmarktes zu machen. Nämlich mit der systematischen Nutzung des Internets. Man denke hier an die intelligente Nutzung der Suchmaschinen. Füttert man zum Beispiel die Suchmaschine Google mit dem Begriff Finanzratgeber, so erhält man in etwa 272.000 Treffer. Oder wenn sie zum Beispiel die selbe Aktion mit dem Suchbegriff Schäffer Poeschel + Private Equity, so erhalten sie zuerst Suchergebnisse angezeigt, welche alle Publikationen die in diesem Verlag erschienen sind anzeigt. Man kann also die Suche sehr speziell und verfeinert auf seine spezielle Situation abstimmen und darauf einen großen Nutzen ziehen.

Zinsen & Konditionen

 

Die Zinsen für täglich fällige Einlagen, bze. für Tagesgeld sind eine wichtige Messlatte, denn sie geben darüber Auskunft zu welchen Konditionen sofort verfügbar und sicher bzw. ohne Risiko veranlagt werden kann. Und diese Zinsen orientieren sich an anderen Zinssätzen, wie zum Beispiel Notenbankzinsen,oder zum Beispiel dem Euribor (Euro Inter Bank Offered Rate) dem, Eonia (Euro OverNight Index Average) oder dem Libor (London Interbank Offered Rate) diese Zinssätze orientieren sich an den Notenbankzinsen und sind Durchschnittswerte welche auf Basis von Angeboten von großen Geschäftsbanken in den unterschiedlichen Währungsräumen errechnet werden. Um zu erkennen ob ein Zinsangebot für tägliche Einlagen attraktiv erscheint, sollte man sich selbstverständlich auch mit dem Thema Inflation auseinandersetzen, welche auch ein Durchschnittswert ist. Prinzipiell gilt auch je höher die zu veranlagende Summe ist, egal für welche Zeiträume desto höher ist auch der Verhandlungsspielraum. Diverse Online Banken bieten tolle Konditionen, allerdings sollte man, sich bei Beanspruchung dieser, voher bei einem Tagesgeldzinsen Vergleich vergewissern, wer hinter diesen steckt. Wenn es eine Bank in der Europäischen Union ist bzw. der Eurozone, so hat man die Sicherheit das Europäischer Konsumentenschutz vorhanden ist.